Über Uns

Unser Betriebsgelände
Mitarbeiter
Fahrzeugflotte

Chronik

1769
Gründung einer Schreinerei-Zimmerei

Der Handwerksbetrieb wurde von einer Generation zur anderen weiter geführt.

1927
Neubau einer Werkstatt mit Maschinenraum und Lagerhalle. Herstellung von Möbeln, Schreiner- und Zimmerarbeiten.

1946
Beginn der Herstellung von Särgen

1949
Schreinerarbeiten wurden aufgegeben Spezialisierung der Sargproduktion.
 
Nach stufenweisem Ausbau des Betriebs auf 3000m² Fläche, entstehen Produktions- und Lagerhallen.

1973
Im Mai 1973 verunglückt Heinrich Glunz bei einem Verkehrsunfall tödlich.
Eine große Lücke entsteht. Seine Frau Lieselotte Glunz beschließt, das Unternehmen - zu diesem Zeitpunkt 16 Mitarbeiter – weiter zu führen – mit Erfolg.

1982
Antonius und Annette May geb. Glunz treten in das Unternehmen ein.

2002
Die dritte Generation, Tischlermeister Thomas May tritt in das Familienunternehmen ein.

Eine verpflichtende Tradition.

2004
Vertrieb von Kümmel - Särgen
Lüdenscheid

2005
Übernahme des Wadersloher Sargvertriebs
Diestedde

2008
Neubau einer zusätzlichen Lagerhalle.

2010
Neubau eines Büros und Ausstellungsgebäudes.

2010
Im November verstirbt die Senior-Chefin Lieselotte Glunz im Alter von 83 Jahren.

2011
Übernahme der Edertaler Holzwerke.
Allendorf (Eder)

2012
Erweiterung der Produktionsgebäude

2012
Übernahme der Sargfabrik Peter Hellekes GmbH & Co. KG
Lennestadt

2013
Im Juli wird mit Ole May die 4. Generation geboren

2015
Übernahme der Firma Bruno Mellis GmbH
Oberhausen

2016
Das Unternehmen gehört heute zu den namhaften Sarglieferanten und ist Mitglied im Bundesverband Bestattungsbedarf

Persönliche Kundenberatung und -betreuung stehen im Vordergrund.

Immer erreichbar, auch an Sonn- und Feiertagen.

Kurze Lieferzeiten und sicherer Transport durch eigene Fahrzeuge sind gewährleistet. Um den Kundenwünschen gerecht zu werden, steht ein Lagerbestand von weit über 1000 Särgen zur Verfügung mit einer Vielzahl von Modellen. Erfahrene und geschulte Mitarbeiter bemühen sich für eine gleichbleibende gute Qualität, auch in Holzauswahl, Schnitzungen und Oberflächengestaltung.

-Arbeit hat eine bittere Wurzel, aber eine süße Frucht.-

Heinrich Glunz KG | Telefon: +49 (0)2383 8225 | Telefax: +49 (0)2383 5190 | E-Mail: info@glunzsarg.de